Wenn du wieder in die Schule darfst…

Schulschließung

 

Liebe Eltern,

nun ist es amtlich. Unsere Schule wird ab Dienstag, den 17. März bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Sämtliche Schulveranstaltungen sind damit abgesagt.

Am Montag findet noch ein normaler Unterrichtstag statt. Bitte erinnern Sie Ihre Kinder daran, alle Unterrichtsmaterialien mit nach Hause zu nehmen, damit Aufgaben, die per Email von den Lehrkräften über die Elternvertreter verteilt werden, in der unterrichtsfreien Zeit erledigt werden können. Für Kinder mit Ausnahmegenehmigung (Kinder von Ärzten und Pflegepersonal) soll eine Notbetreuung in der Schule eingerichtet werden. Die Eltern dieser Berufsgruppen mögen bitte am Montag Frau Ritter/ Herrn Zillmann schriftlich mitteilen, für welchen Zeitraum ihr Kind eine Notbetreuung benötigt.

Kommunikationswege:    Schule -> GEV-Vorstand -> Elternvertreter*innen der Klassen -> Elternhäuser

Bitte sichern Sie Ihre Erreichbarkeit per Email oder Telefon, falls wir Ihnen dringende Informationen zukommen lassen müssen. Gleichzeitig veröffentlichen wir die wichtigen Infos auf der Homepage unter „Aktuelles“.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte vorzugsweise per Email an die Schulleitung.

Wir wünschen allen Zuversicht und Kraft in dieser besonderen Zeit.

 

 

Sponsorenlauf 2019

Aktuelles

Einschulung am 14. August

Liebe Kinder, liebe Eltern der zukünftigen 1. Klassen,
wir heißen euch/Sie herzlich in unserer Schulgemeinschaft willkommen.
Hier einige wichtige Informationen zu den Einschulungsveranstaltungen:
Zeiten: 9:00 Uhr 1a / 10:00 Uhr 1b / 11:00 Uhr 1c / 12:00 1d
Wegen des Infektionsschutzes dürfen nur die Eltern des Kindes dabei sein. Wenn kleine Geschwister nicht anderweitig betreut werden können, dürfen auch sie dabei sein. Bitte kommen Sie höchstens 15 Minuten vor Ihrem Termin, damit keine unnötigen Wartezeiten und Menschenansammlungen entstehen. Die Veranstaltung selbst dauert etwa eine halbe Stunde. Wenn die Kinder mit der Lehrerin im Klassenraum sind, warten die Eltern auf dem Hof vor dem Haupteingang, bis die Kinder wieder herauskommen.  Aus hygienischen Gründen wird kein Catering angeboten. Bitte tragen Sie eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung während der Veranstaltung. Vielen Dank

Regelschulbetrieb mit bekannten Hygienevorschriften

Ab Mittwoch (9. Juni) werden die Kinder wieder in ganzen Klassen unterrichtet. Wie Sie der Pressemitteilung der Senatsverwaltung entnehmen konnten, wird der Wechselbetrieb eingestellt. Die Präsenzpflicht bleibt zwar weiterhin aufgehoben, die Pflicht zur Erledigung schulischer Aufgaben (Schulpflicht) bleibt weiterhin bestehen. Die versetzten Einlasszeiten behalten ihre Gültigkeit. Bei den Essenzeiten kehren wir zum Plan vom Dezember zurück. Ausnahmsweise testen wir in der kommenden Woche am Mittwoch statt Donnerstag mit der gesamten Klasse. Im Schulgebäude ist weiterhin eine medizinische Maske zu tragen, auf dem Schulhof nicht mehr. Es wird weiterhin gründlich gelüftet. Eine Notbetreuung gibt es nicht mehr, stattdessen wird wieder die reguläre Betreuung angeboten.

Kunstwettbewerb – jetzt stehen die Sieger*innen fest!

Wir danken allen Kindern, die sich im März an unserem Kunstwettbewerb beteiligt haben. Ihr habt viele schöne Bilder abgegeben und es ist der Jury nicht leicht gefallen, eine Auswahl für die Preisverleihung zu treffen. Für die Gestaltung unseres Leitbildes sind viele gute Vorschläge eingegangen. Diese 5 Beiträge wurden als Wettbewerbssieger ausgewählt.

Wir gratulieren: Patricia (3a), Finja (4d), Carlotta (3c), Anna und Louisa (5c) und Annemarie (5d).

Die Preise wurden vom Förderverein gestiftet und werden den Preisträgerinnen demnächst durch die Schulleitung überreicht.

  1. Preis: Familienticket  für  Van Gogh – The immersive Experience ( https://www.visitberlin.de/de/event/van-gogh-immersive-experience-0 )
  2. Preis: Sketchpad+pencils or charcoal pencils+eraradier (e.B. by Faber Castell)
  3. Preis: Brush pencils (e.B. Lieberge brush pencils for watercolour)
  4. Sonderpreis

Spendenaktion für ein neues Klettergerüst

Um unserem gemeinsamen Ziel eines neuen Klettergerüsts auf dem Hinterhof ein Stück näher zu kommen, hat am Freitag, den 07.05.2021 hat eine sehr engagierte Mutter aus der ersten Klasse, an einem Stand auf dem Schulhof, selbst gearbeitete Schlüsselanhänger und Stirnbänder verkauft. Der Verkauf ergab einen großartigen Erlös von 577,80€. Der komplette Betrag ging an den Förderverein und lässt die Gesamtspendensumme weiter wachsen.

Wir danken Frau Trogant von ganzem Herzen für Ihre Einsatzbereitschaft für die Schulgemeinschaft.

Außerdem gilt unser Dank allen Eltern, die diese Aktion zu einem großen Erfolg werden ließen, sowie den Mitgliedern der GEV für die Unterstützung bei der Informationsweitergabe.

Wie viel Geld bereits für ein neues Klettergerüst zusammen gekommen ist, können Sie und ihr hier sehen: https://wolkenstein-fv.de/spendenaufruf-klettergeruest

Der Förderverein und alle Wolkensteiner*innen freuen sich auch weiterhin über tatkräftige Unterstützung.

Beschulung mit Wechselmodell ab 10. März

Das 3-Stunden-täglich-Wechselmodell haben wir 2 Wochen lang mit Kl. 1-3 erprobt und wir denken, dass es nicht für alle Klassenstufen praktikabel und nicht sicher genug ist.
Darum haben wir uns für ein Wochenwechselmodell entschieden.
· zunächst bis zu den Osterferien
· Rückkehr zum Stundenplan des 1. Halbjahres
· Regelunterricht in halben Klassen A-Woche (Gruppe A)/ B-Woche (Gruppe B) – Eine Woche Schule und eine Woche Lernen zu Hause. Einführung von Lernstoff, Kontrolle und Ausgabe der Übungsaufgaben für das saLzH erfolgt in der Schule.
· Geschwisterkinder sollen in der gleichen Gruppe sein

Wir beginnen am Mittwoch, den 10.3.
A-Woche 10.-12. März (3 Tage, weil 9.3. Studientag)
B-Woche 15.-19. März
A-Woche 22.-26. März
Osterferien

versetzte Ankunftszeiten/ Einlass Haupteingang
Klasse 6 7:30 Uhr
Klasse 5 7:35 Uhr
Klasse 4 7:40 Uhr
Klasse 3 7:45 Uhr
Klasse 2 7:50 Uhr
Klasse 1 7:55 Uhr

Wir wissen, dass beide Modelle keine optimale Lösung für alle bieten. Wir wollen jedoch nichts unversucht lassen, unseren Kindern und unseren Mitarbeitern das Lernen und Arbeiten gesundheitsförderlich zu gestalten.
Wenn Sie Sorgen haben und etwas nicht lösen können, sprechen Sie uns an. Wir unterstützen Sie gerne nach Kräften. Auch unsere Schulsozialarbeiterinnen bieten weiterhin Hilfe an.

Für klassenspezifische Informationen wenden Sie sich bitte an die Klassenleitung. Außerdem können Sie sich auch jederzeit an die Schulleitung wenden.

Kunstwettbewerb des Fördervereins

Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, sich mit unseren Werten (Leitbild) und der Geschichte vom Wolkenstein künstlerisch auseinanderzusetzen. Mit den besten Exponaten schmücken wir unser Schulhaus. Vielleicht kommt sogar eine Ausstellung zusammen. Ihr könnt das Material selbst wählen. Dabei müssen die Figuren Zitterbart und Nicodemus nicht vorkommen. Es geht um die Themen Freundschaft, Mut, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein. Macht alle mit!

Schulstart für die Klassen 1-3 ab 22.02.21

Ab Montag (22.02.21) dürfen die Kinder der Klassenstufen 1-3 wieder zur Schule kommen. Wir unterrichten halbe Klassen in 2 Schichten. Die Frühschicht (Gruppe A) kann ab 8.15 Uhr das Schulhaus über alle 3 Eingänge betreten. Bei Ankommen gehen die Kinder einzeln zum Klassenraum. Der Unterricht endet 11:05 Uhr. Im Anschluss kann das Mittagessen eingenommen werden. Danach gehen die Kinder nach Hause oder, wenn der Anspruch besteht, in die Notbetreuung. (Regelungen bleiben wie bisher: Anspruch auf Notbetreuung haben Kinder von Alleinerziehenden und Eltern in systemrelevanten Berufen, die keine andere Möglichkeit der Betreuung haben. Bitte füllen Sie bei Bedarf, wenn nicht bereits abgegeben, die Eigenerklärung aus. Für das Früh-/Spätmodul ist ein Arbeitszeitnachweis der Eltern erforderlich.)
Ab 11:30 Uhr dürfen die Kinder der Mittagsschicht (Gruppe B) das Schulhaus betreten. Wer am Mittagessen teilnehmen möchte kann ab 11:15 Uhr eintreten. Der Unterricht endet für die Gruppe B um 14.20 Uhr. Eine Tagesstruktur finden Sie auf unserer Homepage unter „Eltern“. Über die Gruppenzuordnung werden Sie von den Klassenleitungen informiert.
Unsere „Kohorten“ bleiben weiterhin die Klassenstufen, da in der Notbetreuung ggf. Teilgruppen zusammengefasst werden müssen. Bisher haben wir damit gute Erfahrungen gemacht.
Unser Beschulungsmodell wurde gestern von der Schulkonferenz betätigt. Es folgt im Wesentlichen dem Beschluss der Schulkonferenz des Alternativszenarios vom Herbst 2020. Gruppe A beginnt mit der Frühschicht in der 1. Woche, Gruppe B ist in der 2. Woche in der Frühschicht. Verändert wurde nur der Faktor Betreuung in Notbetreuung mit Früh- und Spätmodul. Da die Präsenzpflicht aufgehoben wurde, können Eltern ihre Kinder weiterhin vollständig im saLzH belassen. Informieren Sie in diesem Fall bitte die Klassenleitungen und verabreden Sie gemeinsam die geeigneten Formen der Kontaktaufnahme. Haben Sie dabei bitte Verständnis für die derzeitige Arbeitssituation der Lehrkräfte, die zwischen 8:00 und 15:00 Uhr in der Schule tätig sind. Sie werden nicht so intensiv wie bisher mit den Daheimgebliebenen arbeiten können. Durch die weitere Ausgabe von Wochenplänen können alle Kinder mit Aufgaben versorgt werden.
Klassenarbeiten stehen zunächst nicht an. Diese werden von den Lehrkräften gemeinsam mit den Kindern vorbereitet. Sobald die Lehrkraft einen Überblick über den Lernstand der Kinder gewonnen hat und eine Klassenarbeit für sinnvoll erachtet, werden Eltern von ihr darüber informiert.

Die Senatsverwaltung schreibt neben der Mindestbeschulung von 3 Unterrichtsstunden täglich, der Abdeckung der Stundentafel innerhalb von 2 Wochen und der Notbetreuung für alle Personen auch das Tragen von MNS auf dem gesamten Schulgelände, also auch im Unterricht vor. Medizinische Masken sind nicht vorgeschrieben. Den Brief an die Schulen finden Sie hier. An diese Vorgaben sind wir gebunden, allerdings werden alle Lehrkräfte darauf achten, dass es innerhalb der 3 Stunden immer wieder MNS-freie Zeiten mit Abstand auf dem Schulhof geben wird.

Da auch viele unserer Pädagog*innen Mütter und Väter sind, wissen wir, welche Belastungen auch diese Öffnung für die Elternhäuser mit sich bringt. Darum bitten wir alle, sich entsprechend unserem Kommunikationskonzept bei Sorgen und Fragen an die zuständigen Personen in unserem Schulhaus zu wenden. Wir unterstützen Eltern gerne nach Kräften. Auch unsere Schulsozialarbeiterinnen bieten weiterhin Hilfe an.

An unserer Schule wurden und werden die Kinder individuell während des saLzH begleitet. Die Lehrkräfte haben dadurch von allen Kindern, die erreicht wurden, einen guten Kenntnisstand der derzeitig erarbeiteten Fähigkeiten. Die meisten Kinder haben ihre Aufgaben sehr fleißig und zuverlässig erledigt und viel gelernt. Es sind großartige Produkte entstanden. Da gab es einen Schneemannbauwettbewerb mit Beweisfoto, einen Turmbauwettbewerb aus allen möglichen Materialien, Geschichten wurden geschrieben und wunderschöne Stabtheater im Karton gebastelt. Von vielen Eltern haben wir Dank und sehr positive Rückmeldungen erhalten. An dieser Stelle möchten wir den Eltern für ihre Unterstützung danken und das Engagement und die Unermüdlichkeit aller Pädagog*innen lobend hervorheben.
Wir wünschen allen einen guten Start in die nächste Woche.

Die Schul-Cloud wird eingeführt

Am 26. Januar hat die Schulkonferenz der Einführung der HPI schul-cloud an unserer Schule zugestimmt. Wir werden in den nächsten Wochen alles vorbereiten, damit die Kennenlernphase möglichst reibungsfrei verlaufen kann. In die Cloud können wir nun bald Aufgaben und Informationen hochladen, gemeinsam an Dokumenten arbeiten, Videokonferenzen abhalten und vieles mehr. Wer sich vorab schon einmal über die Funktionen der HPI schul-cloud informieren möchte, kann unter diesem Link bereits stöbern. HPI SCHUL-CLOUD